Thementag „Bewegung“

Bewegung macht Spaß – unter diesem Motto stand der Thementag der HS Liebenau am 18.8.2017. Zwar zwang leichter Regen die Beteiligten in die Turnhalle, der Motivation tat das aber keinen Abbruch.

In gemischten Gruppen probierten sich Schüler und Schülerinnen an verschiedenen sportlichen Stationen aus, bei denen z.T. originelle Aufgaben zu bewältigen waren. Dabei ging es viel mehr um Spaß und Teamarbeit als um Höchstleistungen.

Nach der Stärkung durch eine gemeinsame Frühstückspause begann der zweite Teil: In abwechslungsreichen und originellen Staffelformen konkurrierten die 8 Gruppen nun direkt gegeneinander und ermittelten dabei am Ende die Gesamtsieger. Für alle blieb am Ende des bewegten Vormittags dann die Gelegenheit, sich einen der gesponserten Preise zu sichern, bevor es ins verdiente Wochenende ging.

Thementage „Suchtprävention“

Für die Schulveranstaltung am 22. und 23. Mai 2017 zum Thema „Suchtprävention“, haben wir überregional eingeladen. Erschienen sind Vortragende vom Landkreis Nienburg, die Präventionsteams von Polizei und AOK, die Fachstelle für Mediensucht – Return aus Hannover und viele weitere.

Folgende Bereiche wurden schwerpunktmäßig betrachtet: Alkohol, Drogen, Ernährung, Medien. Hierfür teilten sich die Jahrgänge, anhand eines im Vorfeld ausgeteilten Fragebogens, in Gruppen auf. In 90-Minuten Blöcken hörten die Schüler/Innen zu diesen Inhalten Vorträge, erarbeiteten in Gruppenaufgaben Ergebnisse, führten intensive Gespräche oder machten spielerische Angebote.

Von Seiten der Lehrkräfte wurden zusätzlich aktive Angebote durchgeführt. Bewegungsspiele, musikalisches Arbeiten oder die Herstellung von alkoholfreien Cocktails standen dabei auf dem Plan.

Die St.-Laurentius-Schule bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen sowie beim Präventionsrat Liebenau für die finanzielle Unterstützung!

Projekttage „Upcycling“

Aus Alt wird Neu …und besser!

Nach diesem Vorsatz wandelten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Projekttage Abfallprodukte oder scheinbar nutzlose Stoffe, in neuwertige Produkte um. Anders als bei der Wiederverwertung, dem „Recycling“, erhalten alte Produkte dadurch einen höheren Wert, keinen geringeren! Scheinbar sinnloser Abfall wird zu sinnvollen Gebrauchsgegenständen umfunktioniert.So werden Tetrapacks zu Geldbörsen oder Vogelfutterspendern, oder abgefahrene Autoreifen zu einem bequemen Sessel. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Neue Sitzecke in der Aula

In frischem Grün leuchtet unsere neue Sitzecke, die gerne als neue Sitzgelegenheit in der Aula genutzt wird. Der gesamte Raumteil wurde aber nicht nur durch das neue Möbel aufgewertet: Auch ein neues Wandbild, welches von den Schülerinnen und Schülern der Sprachlernklasse gestaltet wurde, trägt zur zeitgemäßen Gestaltung des gesamten Aufenthaltsbereiches  bei.

 

Schülervertretung

Die Schülervertretung (SV) der SLS bilden die Klassensprecher/innen und stellvertretenden Klassensprecher/innen unserer Klassen.
Sie treffen sich zusammen mit der SV-Lehrerin in regelmäßigen SV-Sitzungen um die Belange aller Schüler zu besprechen. Mit verschiedenen Aktionen, wie z. B. dem Verkauf kleiner Leckereien, versüßen sie in regelmäßigen Abständen den Schulalltag.

SV-Lehrer
Herr Heine
niklas.heine@st-laurentius-schule.de

 

 

 

 Klassensprecher/inStellvertreter/in
8aRoman WeidenkellerLeonie Fuchs
8bAlexander RegensbergerSeoud Haji Khalat
9aNathalie MerkerMaxim Hof
9bNikita RufLuna Dietrich
10aVivien SchanderHafez Bicho
10bCindy BeckerArbenit Halili

Schülersprecher

Die Schülersprecher

  • vertreten Euch gegenüber Lehrern, Schulleitung und Schulbehörden und haben Sitz- und Stimmrecht auf der Gesamtkonferenz. Dort tragen sie die Wünsche, Anregungen, Kritikpunkte usw. der Schülerschaft vor und vertreten die Interessen der SLS-Schüler/innen.
  • vermitteln bei Problemen zwischen Schülern und Lehrern,
  • gestalten und leiten in Zusammenarbeit mit der Vertrauenslehrerin die SV-Sitzungen.

Schülersprecher

SchülersprecherinStellvertreter
Cindy BeckerHafez Bicho

 

Klassenelternschaft

Die Eltern jeder Klasse wählen am Anfang des Schuljahres den Vorsitzenden der Klassenelternschaft und dessen Vertreter. Diese laden dann im Laufe des Schuljahres nach Bedarf zu weiteren Elternabenden, Elternstammtischen oder sonstigen Veranstaltungen der Elternschaft ein.

Klassenelternschaft

 Klassenelternschaft
Vorsitzende/r
Klassenelternschaft
Stellvertreter/in
8aHerr KronenbergFrau Sonnenberg
8bFrau RegensbergerFrau Friebe
9aFrau DöpkeFrau Sieg
9bFrau Dietrich-MokuschFrau Grelle
10aFrau WillFrau Diestel
10bHerr KrageFrau Gieder

Schulelternrat

Alle Vorsitzenden der Klassenelternschaften bilden den Schulelternrat. Der Vorsitzende und sein Stellvertreter kümmern sich um alle Belange der Elternschaft und sind Mitglied im Schulvorstand.

Schulelternrat

VorsitzenderStellvertreterin
Herr KronenbergFrau Sieg

Kreiselternrat – Kreisschülerrat

Die Mitglieder des Kreiselternrats repäsentieren die Elternschaften der Schulen auf Kreisebene. Im Kreiselternrat werden z.B. die Schülerbeförderung oder die Schulentwicklungsplanung besprochen. Im Kreisschülerrat werden ähnliche Sachverhalte auf Schülerebene diskutiert.

Kreiselternrat/Kreisschülerrat

KreiselternratKreisschülerrat
Herr KronenbergLeonie Will
Frau FirmerJasper Schierholz

Schulvorstand

Seit dem Schuljahr 2007/2008 ist die SLS eine „eigenverantwortliche Schule“ und hat damit einhergehend einen Schulvorstand.

Im Schulvorstand wirken die Schulleiterin mit Vertreter/innen der Lehrkräfte, Erziehungsberechtigten sowie Schüler/innen zusammen, um die Arbeit der Schule mit dem Ziel der Qualitätsentwicklung zu gestalten.

Dieser besteht derzeit aus

Schulvorstand

LehrkräfteElternvertreter/innenSchüler/innen
Frau Heydemann-FüllerHerr KronenbergCindy Becker
Frau WeßelerFrau SiegVivien Schander
Herr Wommelsdorf
Herr Niggemann
Herr Datan (Stellvertr.)Frau Sonnenberg (Stellvertr.)Hafez Bicho (Stellvertr.)

Aufgaben des Schulvorstandes (u.a.):

  1. Entscheidung über die Inanspruchnahme der den Schulen im Hinblick auf ihre Eigenverantwortlichkeit von der obersten Schulbehörde eingeräumten Entscheidungsspielräume.
  2. Ausgestaltung der Stundentafel
  3. Entscheidung über die Form, in der die Oberschule geführt wird, und darüber, in welchen Fächern und Schuljahrgängen der Oberschule der Unterricht jahrgangsbezogen und in welchen er schulzweigspezifisch erteilt wird.
  4. Entscheidung über Grundsätze für die Durchführung von Projektwochen, Werbung, Sponsoring sowie der jährlichen Überprüfung der Arbeit der Schule.
  5. Entscheidung über den Plan über die Verwendung der Haushaltsmittel und die Entlastung der Schulleiterin.
  6. Zusammenarbeit mit anderen Schulen
  7. Namensgebung und Schulversuche
  8. Vorschläge für das Schulprogramm und die Schulordnung (Entscheidungen hierüber trifft dann die Gesamtkonferenz).

Gesamtkonferenz

Die Gesamtkonferenz ist ein Gremium an der Schule und entscheidet über

  • das Schulprogramm
  • die Schulordnung
  • Geschäfts- und Wahlordnungen
  • Grundsätze für die Leistungsbewertung

Die Schulleitung unterrichetet die Gesamtkonferenz über alle wesentlichen Angelegenheiten der Schule.

Mitglieder der Gesamtkonferenz mit Stimmrecht sind

  • die Schulleiterin
  • alle Lehrkräfte
  • alle pädagogischen Mitarbeter/innen
  • Elternvertreter/innen Schülervertreter/innen

Gesamtkonferenz

LehrkräfteElternvertreter/innenSchüler/innen
alle LehrkräfteFrau Dietrich-MokuschNathalie Merker
alle MitarbeiterFrau DiestelAlex Regensberger
Frau RegensbergerMaxim Hof
Frau DöpkeCindy Becker
Frau Sieg (Stellvertr.)Hafez Bicho (Stellvertr.)

 

Fachkonferenzen

Fachkonferenzen beraten und entscheiden insbesondere über die Art und Durchführung der Lehrpläne sowie die Einführung von Schulbüchern.

Fachkonferenzen

 Leitung/LehrkraftErziehungsberechtigteSchüler/innen
DeutschFrau BuchhornFrau DöpkeNathalie Merker
EnglischFrau WeßelerFrau FriebeHafez Bicho
MathematikFrau NegwerFrau SiegLeonie Fuchs
NWHerr WommelsdorfHerr KrageMaxim Hof
GSWHerr DatanFrau DiestelAlex Regensberger
AWTHerr NiggemannFrau WillArbenit Halili
MuKuBiFrau Heydemann-FüllerFrau RegensbergerCindy Becker
Religion/WNFrau DiestelmeierFrau Dietrich-MokuschVivien Schander
Sport Frau TruhnHerr GiederSeoud Haji Khalat

Klassenkonferenzen

Klassenkonferenzen werden nach Bedarf einberufen, es werden die Klasse betreffende Sachverhalte besprochen. Auch bei schwerwiegendem Fehlverhalten von Schülerinnen oder Schülern wird eine Klassenkonferenz einberufen.

Klassenkonferenzen

 SchülervertreterElternvertreter
8aRoman Weidenkeller
Lenie Fuchs
Frau Nordmann
Frau Sonnenberg
8bRoxana Arusti
Alina Labuzov
Frau Schlemmermeyer
Frau Friebe
9aNathalie Merker
Maxim Hof
Frau Döpke
Frau Sieg
9bNikita Ruf
Lina Dietrich
Frau Dietrich-Mokusch
Frau Grelle
10aVivien Schander
Hefez Bicho
Frau Will
Frau Diestel
10bCindy Becker
Arbenit Halili
Herr Krage
Frau Gieder

Brücken-Battle 2016

Die Schülerinnen und Schüler des Technikkurses der 10. Klasse planen und bauen Brücken um die Wette. Vier Gruppen erstellen aus Eisstielen sowie Bindfaden und Leim verschiedene Bauformen des Brückenbaus: Fachwerkträger mit drei und vier Gurten, unterspannter Rundbogen sowie ein unterspannter Dreiecksträger. 

Wenn die Modelle fertig sind, sollen sie in einer Ausstellung von den Mitschülern bewertet werden. Danach erfolgt ein Belastungstest in einer Prüfvorrichtung, in der die Brücken bis zum Bruch belastet werden. 

Die schönste und stabilste Brücke gewinnt. 

 

Veröffentlicht unter Archiv

Elternsprechtag am Freitag 08.04.2016

Wir laden herzlich ein zum Elternsprechtag am Freitag 08.04.2016. Zwischen 16:00 und 18:00 Uhr stehen Ihnen die Lehrkräfte der SLS zu Gesprächen zur Verfügung. Gern dürfen Sie ihre Kinder zu den Gesprächen mitbringen. Der Raumplan hängt am Elternsprechtag in der Schule aus.

Veröffentlicht unter Archiv

Klassenfahrt der 10. Klasse nach Holland

07. März 2016 – ein Wunder ist geschehen: Alle Schülerinnen und Schüler der Klasse sind pünktlich um 8.00 Uhr  an der Bushaltestelle. Gemeinsam mit Frau Negwer und Frau Lotzmann starten wir im Superluxusbus Richtung NL.  

 14.00 Uhr: Wir sind da. Sind wir da? Fast! An der Rezeption – aber bis zu unseren Häusern haben wir noch eine halbe Stunde Gepäckmarsch quer durch den ganzen Park vor uns! Nach dieser sportlichen Höchstleistung klingt der Tag mit Chillen aus…

3. Platz

Auch im vergangenen Schuljahr haben wir wieder am Sportabzeichenwettbewerb der Schulen teilgenommen.  Dieses Mal haben wir unter den SEK I -Schulen den 3. Platz erreicht! Von 138 Schülern
haben 41 das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erhalten.  Auf den ersten beiden Plätzen sind die Nienburger Gymnasien.  Die Urkunde wurde im Rahmen der Sportlergala am vergangenen Freitag verliehen.

  

Veröffentlicht unter Archiv

Schulfußball – Hallenturniere am 22.02. und 25.02.2016

In der letzten Woche waren die Fußballer der HS Liebenau bei zwei Hallenturnieren aktiv. Die jüngeren Schüler (Jahrgänge 2002 bis 2004) belegten in eigener Halle in Liebenau den 5. Platz. Mit 1:0 gegen die IGS Nienburg gelang ihnen ein Sieg, die anderen Spiele gegen die Realschulen Nienburg und Langendamm, gegen die OBS Heemsen sowie den späteren Sieger OBS Marklohe gingen leider zum Teil sehr knapp verloren. Aber die Freude über die 5 Tore von Catalin Motrea, Kevin Grelle (je 2 Tore) sowie Patrick Firmer (1 Tor) überwog. Außer den Torschützen spielten noch Stefan Tomescu, Arjanit Halili, Nikita Ruf, Luca Thiemann und im Tor mit tollen Paraden Malte Lübkemann. Als einer von zwei Schiedsrichtern trug Melih Aytar (Kl. 10) zu einem fairen Turnier maßgeblich bei.
Den Liebenauern Fußballern der Jahrgänge 2000 bis 2002 gelang in der Marklohe Halle insgesamt nur ein Tor. Die Konkurrenz mit dem Sieger Gymnasium Hoya vorweg war aber auch sehr stark. Die zwei Unentschieden gegen die OBS Hoya (0:0) sowie die OBS Marklohe (1:1) reichten dann nur zum letzten Platz von 7 Mannschaften. Bei der Siegerehrung wurden die Liebenauer Schüler allerdings als fairste Mannschaft des Turniers bezeichnet – ein Lob, über das die Spieler sich zu Recht freuen können. Der Torschütze Mohamad Hussein und Arbenit Halali sowie der Kapitän Paul Horstmann waren in dieser Hinsicht Vorbilder und bildeten mit ihren Mitspielern Mustafa Nadeem, Dennis Domke, Kevin Jurrat, Hafez Bichon, Schahin Albro, Christian Lingurar sowie Pascal Tünnermann ein prima Team, das gut zusammenhielt.

Veröffentlicht unter Archiv