Schulfußball – Hallenturniere am 22.02. und 25.02.2016

In der letzten Woche waren die Fußballer der HS Liebenau bei zwei Hallenturnieren aktiv. Die jüngeren Schüler (Jahrgänge 2002 bis 2004) belegten in eigener Halle in Liebenau den 5. Platz. Mit 1:0 gegen die IGS Nienburg gelang ihnen ein Sieg, die anderen Spiele gegen die Realschulen Nienburg und Langendamm, gegen die OBS Heemsen sowie den späteren Sieger OBS Marklohe gingen leider zum Teil sehr knapp verloren. Aber die Freude über die 5 Tore von Catalin Motrea, Kevin Grelle (je 2 Tore) sowie Patrick Firmer (1 Tor) überwog. Außer den Torschützen spielten noch Stefan Tomescu, Arjanit Halili, Nikita Ruf, Luca Thiemann und im Tor mit tollen Paraden Malte Lübkemann. Als einer von zwei Schiedsrichtern trug Melih Aytar (Kl. 10) zu einem fairen Turnier maßgeblich bei.
Den Liebenauern Fußballern der Jahrgänge 2000 bis 2002 gelang in der Marklohe Halle insgesamt nur ein Tor. Die Konkurrenz mit dem Sieger Gymnasium Hoya vorweg war aber auch sehr stark. Die zwei Unentschieden gegen die OBS Hoya (0:0) sowie die OBS Marklohe (1:1) reichten dann nur zum letzten Platz von 7 Mannschaften. Bei der Siegerehrung wurden die Liebenauer Schüler allerdings als fairste Mannschaft des Turniers bezeichnet – ein Lob, über das die Spieler sich zu Recht freuen können. Der Torschütze Mohamad Hussein und Arbenit Halali sowie der Kapitän Paul Horstmann waren in dieser Hinsicht Vorbilder und bildeten mit ihren Mitspielern Mustafa Nadeem, Dennis Domke, Kevin Jurrat, Hafez Bichon, Schahin Albro, Christian Lingurar sowie Pascal Tünnermann ein prima Team, das gut zusammenhielt.

Veröffentlicht unter Archiv

Leistungsbestimmung in der 9a

Die Schülerinnen und Schüler der 9a haben am 12.02.2016 im Rahmen des Physikunterrichts ihre körperliche (Höchst-) Leistung bestimmt. Zuerst wurde von Zelal die Höhe zwischen Keller und Dachgeschoss gemessen. Dann mussten alle nacheinander so schnell wie möglich von unten nach oben laufen. Weil ja jeder wusste wie viel er wiegt. konnte man die Energie ausrechnen, die jeder Läufer auf der Strecke umgesetzt hat. Kevin K. hat von allen die Zeiten genommen, Tamara und Luisa haben protokolliert. Die persönliche Leistung wurde ausgerechnet, indem die Energie durch die gemessene Zeit geteilt wurde.

So wurde gerechnet:
Gewichtskraft [N ] = Körpergewicht [kg] x 10
Energie [Nm oder J] = Gewichtskraft [N] x Weg [m] (senkrecht gemessen)
Leistung [W] = Energie [J] : Zeit [s]
NameMasse [kg]Gewichtskraft [N]Weg [m]Energie [Nm/J]Zeit [s]Leistung [W]
Wojciech424207,883,30910,15326
Alex B.676707,885,27932,73161
Andy808007,88630410,20618
Kevin K.626207,8848858,98544
Mateusz696907,8854379,40578
Alex N.757507,8859109,40628
Cristian636307,8849648,93555
Adelin646407,88504310,26691
Dennis909007,88709233,91149
Angus808007,88630421,82288
Kevin J.555507,88433428,46152
Zelal646407,88511314,98343
Niggemann 979707,88764311,64656

Veröffentlicht unter Archiv